Pokalgemeinschaft Weser-Eyter feiert 50 Jahre

Foto zeigt den aktuellen Vorstand der Pokalgemeinschaft

v.l. Hermann Oelkers, GZV Morsum; Britta Seitz, KTZV Etelsen; Uwe Lohmann, KTZV Etelsen, Stefan Behrens, GZV Syke.

1968 wurde die Pokalgemeinschaft Weser-Eyter gegründet. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde dieser runde Geburtstag in der Moorhexe in Posthausen gefeiert. Eine Zusammenkunft der damaligen Vorsitzenden der Vereine aus Achim, Etelsen, Langwedel, Morsum, Schwarme und Langwedel beschloss sich bei Geflügelausstellung gegenseitig zu unterstützen. Als Anreiz wurde ein Modus entwickelt um Vereinssieger und Einzelsieger sowie Platzierte zu ermitteln und so die Züchter zum Ausstellen zu bewegen. Auch die Jugend wurde hier schon mit eingebunden. Vereine beklagten die sinkenden Meldezahlen ihrer Ausstellungen. Und schon im ersten Jahr der Umsetzung hatten alle Vereine mehr Rassegeflügel auf ihren Schauen, was vor allem die vielen Besucher durch ihr Kommen honorierten. Der derzeitige Vorsitzende Uwe Lohmann ließ im Rahmen der Feierstunde die Geschichte der Pokalvereinigung Revue passieren und begrüßte einige Züchter der ersten Stunde. Altmeister, die auch heute noch unter den Ausstellern sind. Zwischendurch war der KTZV Martfeld als weiteres Mitglied dabei. Aber der Verein löste sich bald wieder auf. Auch Gründungsmitglied GZV Achim verließ aufgrund zu weniger Mitglieder vor einigen Jahren die Gemeinschaft. Als absolute Bereicherung beurteilte der Vorsitzende die Aufnahme des GZV Syke in die Pokalgemeinschaft. Und so hofft der Zusammenschluss für die Zukunft gerüstet zu sein. So wie der Vorsitzende ausführte ist dieser Zusammenschluss der Vereine im BDRG einzigartig und stößt über die Grenzen hinaus auf positive Anerkennung. Leider hat dieses Erfolgsmodell für andere Regionen in Deutschland noch keine Nacharmer gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.